Was eine Big Band ist, weiß heute vermutlich jeder aber die Frage, die sich dem interessierten Publikum immer als Erstes stellt und damit auch uns immer wieder gestellt wird, ist die nach dem Kürzel “TC” im Band-Namen.

Damit wären wir auch schon ganz am Anfang der TC Big Band und deren Gründung vor 40 Jahren in den Räumen des Tennisclub Hassloch. Dort hatten einige Spieler abends am Tresen die Idee, dass es doch Spaß machen müsste, mal wieder die alten Instrumente auszupacken und gemeinsam zu musizieren.

Der damalige Vorstand Dr. Bindel, zwar selbst kein Musiker aber der Swing- und Jazz-Musik sehr zugetan, fand den Vorschlag genial und stiftete der Band ein Klavier, dass in den Räumen des TC Hassloch einen Stellplatz fand. Jetzt konnte es losgehen und so legten Rudi Ulmer (Trompete), Karl Scheurer (Tenor-Sax.), Heinrich Kellner (Tenor-Sax.), Erich Monath (Posaune) und Hans Hermann (Schlagzeug) 1975 zunächst mit altem Notenmaterial aus früheren Tagen los. Schnell mussten neue Arrangements angeschafft werden und so konnte nach kurzer Zeit schon ein beachtliches Konzert im Vogelpark Hassloch gegeben werden.

Klar war nun auch, unter welchem Namen sich die Band präsentieren würde und dieser Name wurde beibehalten, nachdem sich die Band (mittlerweile ohne aktive Tennisspieler aus Hassloch) selbständig machte. Damals mussten schon gute Musiker aus der Region gesucht werden, um sämtliche Stimmen einer Big Band besetzen zu können und Werner Stahl übernahm die Leitung der Band. Heute haben wir Mitglieder, die aus allen Teilen der Vorderpfalz, Rheinhessen und Baden kommen.

Der bekannte Trompeter Willi Merkel folgte Werner Stahl als Dirigent. Merkel gab dem Orchester wesentliche Impulse und brachte seine großen Erfahrungen ein. Nachdem er überraschend verstarb, übernahm der Posaunist Rudi Hoffmann ab 1987 die musikalische Leitung.

Ihm folgte Paul L. Schütt, der seit 1996 die TC Big Band leitet und sie zu einem hervorragenden Klangkörper formte. Er erweiterte den Horizont des Orchesters bedeutend, was sicher auch aus seiner Mitarbeit als Posaunist in den großen Big Bands Deutschlands resultiert (Siehe Kurzvita Paul Schütt).
 
Das Management der Band übernahm vor fast 20 Jahren der Trompeter Gerd Wolff, der für seine kulturellen Verdienste 1999 den Kulturpreis der FDP erhielt. Unterstützt wird er von den Band-Mitgliedern Hans-Otto Haas (Trompete) und Thomas Stang (Posaune). Siehe Kontakte.

Die TC Big Band ist heute über die Grenzen der Vorderpfalz hinaus bekannt. So konnten wir auch bei den verschiedensten offiziellen Anlässen mitwirken. Dies waren u.a. Konzerte im Rahmen der Städtepartnerschaften in Paris und in Wolcyn/Polen. Die Band übernahm den musikalischen Rahmen für die Verabschiedung der französischen Truppen in Neustadt und war Begleitband der Rosenkönigin aus Pasadena, USA.
Sie wirkte bei der Einweihung des neuen S-Bahnhofs in Ludwigshafen mit und gab ein Konzert zum 85-jährigen Jubiläum des Ebertparks. Die TC Big Band war mehrfach in der SWR 4 Hörfunksendung
“Wir bei Euch” vertreten und der Fernsehsender Gutenberg TV brachte 2010 einen vierzigminütigen
Bericht über uns. Radio Haninge Direkt (Schweden) hat unsere Musik für seine Nachmittags-Swing-
Parade übernommen.

Was uns auszeichnet, ist nicht nur der Spaß an guter Big Band Musik, der meist sehr schnell auf das Publikum überspringt, sondern auch die gute Kameradschaft, die selbst außerhalb der eigenen musikalischen Aktivitäten gelebt wird.

 

(c) 2000 - 2017  Copyright TC Big Band                                                  Titelfoto: Holger Knecht (Pfalzfotos.de)